Patenaktion

Unsere Paten fördern durch ihre Patenschaft diesen lokalen werbefreien Fernsehsender, der Bürgerinnen und Bürgern kostenlose Unterstützung bei der Produktion und Sendung eigener Fernsehbeiträge bietet und auf lokaler Ebene partizipative Medienprojekte und Medienbildungsprojekte initiiert und durchführt. Sie setzten sich für eine kostenfreie Teilhabe an der medialen Kommunikation in der Gesellschaft ein.

 

Unsere Paten

Prof. Dr.-Ing. Holger Schmidt
Stadtplaner TU Kaiserlsautern, Schwabehaus e.V. in Dessau
Thomas Zänger
DVV mbH GF, DRHV 06 e.V. Präsident
Robert Hartmann
Kulturstiftung Dessau Wörlitz; Mitglied des Stadtrates, Fraktion der SPD
Ralf Zaizek
GF der Avendi Senioren Service GmbH Quartiersstammtisch Theater- und Johannisviertel
Prof. Brigitte Hartwig
FB Design Hochschule Anhalt in Dessau VorOrt-Haus in der Wolfgangstraße
André Bücker
Generalintendant des Anhaltischen Theaters Dessau
Karl-Ernst Wodzicki
engagiert bei PRO ELBE, dem Förderverein der Anhaltischen Landesbücherei Dessau und den ZeitAnhaltern - dem Dessauer Fotostammtisch
Dr. Stefan Exner
Vorsitzender des Stadtrates, Fraktion der CDU / engagiert im Verein Helfende Hände e.V.
Cornelia Lüddemann
Landtagsabgeordnete Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
Prof. Philipp Oswalt
ehemaliger Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau

Paten für den Bürgersender

Die "Initiative Radio und Fernsehen in Desssau e.V.", der Trägerverein des Offenen Kanal Dessau, musste in 2013 sowie bereits in den vergangenen Jahren erhebliche Kürzungen der Haushaltsmittel für den Offenen Kanal Dessau durch die Medienanstalt Sachsen-Anhalt hinnehmen. Die Kürzungen gefährden die Arbeit des Offenen Kanals.

 

Um dem entgegenzuwirken, suchen die Vorstandsmitglieder nun Paten für den Offenen Kanal Dessau. Die Paten sollen die Arbeit des Offenen Kanals durch einen jährlichen Beitrag unterstützen und für weitere Förderer werben.


Wenn auch Sie Bildung und Partizipation in den Medien unterstützen und Pate des Offenen Kanal Dessau werden möchten, rufen Sie uns gerne an.

Die Patenaktion ist eine Initiative der Vorstandsmitglieder des Trägervereins:
Elisabeth Kremer und Franziska Blech

sowie Matthias Thielemann und Petra Wodzicki