Sie können den Offenen Kanal Dessau über Satellit empfangen, wenn Sie einen internetfähigen Fernseher (oder externen Empfänger) haben, der den HbbTV-Standard erkennt (internetfähiger "Smart-TV").

Über HbbTV (und der "roten Taste" ihrer Fernbedienung) können Zusatzangebote angeboten werden - in unserem Fall erreichen Sie damit das Live-Programm des Offenen Kanal Dessau.

Sie können also das "Lokal-TV-Portal" auf einem Programmplatz ihres Fernsehers speichern und dort den Offenen Kanal Dessau über HbbTV aufrufen.

Im Nachfolgenden wird erklärt, wie Sie mit HbbTV-fähigen Geräten den Offenen Kanal über Satellit empfangen können. (Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern)

Neu gestaltetes Lokal-TV-Portal ging am 24.10.2017 auf Sendung

Am 24. Oktober 2017 ging das komplett überarbeiteten Lokal-TV-Portal auf Sendung. Neu sind neben dem modernen Design vor allem die einfache und schnelle Navigation sowie das Livebild bei der Anwahl eines Programms.
Durch die neue Memory-Funktion startet bei der Rückkehr zum Lokal-TV-Portal das zuletzt ausgewählte Programm.

Lokal-TV-Portal auf ASTRA 19,2°  (Transponder 23; 11.552 MHz; Kennung "Lokal-TV-Portal HD")

Wir empfehlen einen automatischen Sendersuchlauf.
BEACHTEN SIE:
Auch das alte Lokal-TV-Portal bleibt für eine Übergangszeit noch auf Sendung und belegt einen eigenen Programmplatz.
Das alte Lokal-TV-Portal finden Sie ASTRA 1KR; 19,2° (Transponder 21; Ost; 11523.25 MHz; horizontal; 22.0M Symb/s; 5/6 Kennung "Lokal-TV-Portal" )

Satellit

Ihre Satellitenempfangsschüssel muß auf Astra  19,2° Ost ausgerichtet sein.
Dann können Sie das Lokal-TV-Portal empfangen.

Machen Sie einen automatischen Sendersuchlauf. Auf einem Programmplatz sollte "Lokal-TV-Portal HD" erscheinen, auf einem weiteren "Lokal-TV-Portal"

Internet-Verbindung

Zusätzlich muß ihr Fernseher mit dem Internet verbunden sein.
Entweder über Ethernet/LAN-Kabel oder WLAN.

Sie sollten eine Internet-Flatrate mit ausreichender Datenrate (mindestens 2MBit/s empfohlen 6MBit/s) nutzen. (Achtung: nutzt ihre Internetverbindung keinen Flatratetarif, fallen Kosten für die Datenübertragung an.)

Verbinden Sie dazu den Fernseher mit ihrem Router und nehmen Sie die benötigten Netzwerkeinstellungen am Fernseher vor.

Zusätzlich muss HbbTV an ihrem Empfangsgerät aktiviert sein.

Lokal-TV-Portal-HD (seit 2017)

Haben Sie den Programmplatz des Lokal-TV-Portal-HD an ihrem Fernseher gewählt, sollte der Screen des zuletzt ausgewählten lokalen Senders erscheinen. Solange der Stream noch nicht aufgebaut ist, erscheint in der Mitte des Fernsehbildes ein Standbild. Sobald der Stream aufgebaut ist, erscheint hier das Livebild des ausgewählten Senders.  Bestätigen Sie nun, um den Sender als bildfüllendes Vollbild zu sehen.
Über das horizontale Menü können Sie das Bundesland, über das vertikale Menü den gewünschten Sender aus dem gewählten Bundesland wählen.

altes Lokal-TV-Portal (seit 2014)

Rufen Sie das alte Lokal-TV-Portal auf, erscheint zuerst ein Karoussel an Grafiken.
Sollte das Auswahlmenü der Sender nicht automatisch starten, warten sie die Grafik mit der "Einsprungseite" ab und drücken dann die "rote Taste".

Weitere Informationen zum Lokal-TV-Portal unter:

www.lokal-tv-portal.de