Empfang Satellit

Seit Juli 2014 können Sie den Offenen Kanal Dessau über Satellit empfangen, wenn Sie einen internetfähigen Fernseher (oder externen Empfänger) haben, der den HbbTV-Standard erkennt (internetfähiger "Smart-TV").

Über HbbTV (und der "rotenTaste" ihrer Fernbedienung) können Zusatzangebote angeboten werden - in unserem Fall erreichen Sie damit das LiveProgramm des Offenen Kanal Dessau.

Sie können also das "Lokal-TV-Portal" auf einem Programmplatz ihres Fernsehers speichern und dort den Offenen Kanal Dessau über HbbTV aufrufen.

Im Nachfolgenden wird erklärt, wie Sie mit HbbTV-fähigen Geräten den Offenen Kanal über Satellit empfangen können. (Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern)

Satellit

Ihre Satellitenempfangsschüssel muß auf Astra  19,2° Ost ausgerichtet sein.

Dann können Sie das Lokal-TV-Portal empfangen.

Machen Sie einen automatischen Sendersuchlauf. Auf einem ihrer Programmplätze sollte "Lokal-TV-Portal" erscheinen.

Neuere Empfangsgeräte werden teilweise schon ausgeliefert mit dem "Lokal-TV-Portal" vorgespeichert auf Programmplatz 99.

 

Oder suchen Sie manuell:

Transponder 21; ASTRA 1KR; 19,2° Ost; 11523.25 MHz; horizontal; 22.0M Symb/s; 5/6

 

Sie sehen ein Karussell aus Standbildern oder werden direkt automatisch zum Auswahlmenü der Bundesländer und ihrer Lokalsender weitergeleitet.


Startseite des Standbild-Karussells

Internet-Verbindung

Zusätzlich muß ihr Fernseher mit dem Internet verbunden sein.

Entweder über Ethernet/LAN-Kabel oder WLAN.

 

Sie sollten eine Internet-Flatrate mit ausreichender Datenrate (mindestens 2MBit/s empfohlen 6MBit/s) nutzen. (Achtung: nutzt ihre Internetverbindung keinen Flatratetarif, fallen Kosten für die Datenübertragung an.)


Verbinden Sie dazu den Fernseher mit ihrem Router und nehmen Sie die benötigten Netzwerkeinstellungen am Fernseher vor.

HbbTV

Zusätzlich muss HbbTV an ihrem Empfangsgerät aktiviert sein.

 

Haben Sie den Programmplatz des Lokal-TV-Portals an ihrem Fernseher gewählt, sollte das Auswahlmenü automatisch erscheinen. Ist dies nicht der Fall, können Sie über die "rote Taste" ihrer Fernbedienung dieses Zusatzmenü, in dem alle Bundesländer und ihre auf dem "Lokal-TV-Portal" vertretenen Lokalsender auswählbar sind, aufrufen.

Im Menü aktivieren
Menüebene mit "roter Taste" aufrufen

Weitere Informationen zum Lokal-TV-Portal unter:

www.lokal-tv-portal.de

 

Zusatz:

HbbTV ist ein relativ neuer Standard, der noch nicht von allen Empfangsgeräten interpretiert werden kann.

Bei HbbTV-Geräten der ersten Generation kann es vorkommen, dass die Funktionalität eingeschränkt ist.

Die Hersteller bieten jedoch Updates der Software ihrer Empfangsgeräte an. Diese können entweder über das Gerätemenü über Kabel-, Internetverbindung oder Download+USB vorgenommen werden.