Offener Kanal Dessau

Der Offene Kanal Dessau ist ein lokaler, werbefreier Fernsehsender. Er bietet Bürgerinnen und Bürgern Unterstützung bei der Produktion und Sendung eigener Fernsehbeiträge, die im digitalen & analogen Kabelnetz der Stadt Dessau-Roßlau und der Region, sowie im Internet Live-Stream und über das Lokal-TV-Portal auf Satellit Astra 19,2° Ost (+ HbbTV) gesendet werden. Ausgewählte Beiträge stehen auch dauerhaft in der Mediathek zur Verfügung. Die Nutzung des Offenen Kanals ist kostenfrei.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 10-13 und 14-18 Uhr

Freitag von 10-13 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

 

TRADITION, ERINNERUNG, VISION Das Flussbad Rehsumpf in Dessau-Waldersee

Im Wochenprogramm des Offenen Kanal Dessau vom 18.07.2016 bis zum 24.07.2016 um jeweils 11:03 / 15:03 / 19:03 und 23:03 Uhr im Programm des Offenen Kanal Dessau. Beitragslänge: 45 min.

 

Der bevorstehende Abriss der Gebäude auf dem Gelände des Rehsumpfes in Dessau-Waldersee hat bürgerschaftliches Engagement geweckt. Fünf Dessauer folgten dem Aufruf der Initiative gegen den Abriss, an einem weiteren Sendebeitrag über das Flussbad Rehsumpf mitzuwirken. Zu Gast im Studio waren Rosa und Harri Sachse, Peter Kreßner, Helmut Erfurth und Harald Kegler. Entstanden ist ein gedanklicher Streifzug durch das Leben am Fluss in Dessau-Roßlau, der Erinnerungen an den Charme von Badekabinen als auch Visionen von Hugo Junkers und Bauhausschülern miteinander vereint.


Beide Rehsumpf-Beiträge sind in der Mediathek abrufbar unter:
www.ok-dessau.de/mediathek/gesellschaft.html

 

Die Interessengemeinschaft sucht weitere Mitstreiter und Unterstützer gegen den Abriss.
Kontakt über den Sender unter 0340-2208530.

Neues Angebot - Unterstützung bei Vor-Ort-Produktionen

Seit dem 01.07.2016 kann der Bügersender ein zusätzliches Angebot vorhalten. Vereine, Initiativen oder gemeinnützige Einrichtungen, die außer Haus Unterstützung bei der Realisierung ihrer Sendevorhaben benötigen, können diese von zwei neuen Teilzeitmitarbeitern im Offenen Kanal Dessau bekommen.

 

Der Einsatz der beiden neuen Mitarbeiter in der Maßnahme "Sachsen-Anhalt Gesellschaftliche Teilhabe: Jobperspektive 59plus" wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union, durch Projektmittel der Medienanstalt Sachsen-Anhalt und durch Spenden finanziert.

weitere Infos hier

 

Auf dem Weg zur gelebten Toleranz

Download Toleranzbroschüre

Migranten in den Medien - Teilhabe beginnt mit Wahrnehmung

Kooperationsprojekt mit der Landeszentale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und dem Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt e.V., gefördert durch die F.C.Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz, unter Schirmherrschaft des Bundestagsabgeordneten Dr. Karamba Diaby.

 

Mika Kaiyama im Gespräch mit Dr. Karamba Diaby

 

letzter Workshop:
Mittwoch, 07.09.2016  9:30 - 17:00 Uhr in Dessau-Roßlau

Offener Kanal Dessau, Poststraße 6, 06844 Dessau-Roßlau

 

Abschlusspräsentation: Die Ergebnisse des landesweiten Medienprojektes werden am 06.10.2016 öffentlich in Dessau-Roßlau präsentiert und diskutiert.
mehr

Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt

Die Staatskanzlei Sachsen-Anhalt, die Medienanstalt Sachsen-Anhalt und die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt loben gemeinsam den mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt aus.

 

Alle Informationen zum Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt und zu den Teilnahmebedingungen im Detail sind auf www.europamedienpreis.de zu finden.

 

Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2016, die Preisverleihung findet am 8. Dezember 2016 statt.

Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2016 - Bürgermedien

Die Landesmedienanstalten von Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen loben 2016 zum zwölften Mal den Rundfunkpreis Mitteldeutschland - Bürgermedien aus. Mehr Infos hier.

Flüchtlinge vor Ort - Was bedeutet WILLKOMMENSKULTUR?

Eine Sendereihe initiiert vom Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE und dem Offenen Kanal Dessau. Diskutant*innen gesucht, Projektvorstellungen erwünscht!

zu den Beiträgen

Angebot für Vereine und Organisationen - STUDIOTAG

Das Studio ist eingerichtet - Ihr Anliegen wird aufgezeichnet

Feste Studiotage im zweiten Halbjahr 2016 finden am 08.09.2016, am 27.10.2016 sowie 01.12.2016 statt.

Aufnahmen sind in der Zeit um 11 Uhr, 14.00 Uhr oder 16.00 Uhr sowie nach Absprache vorgesehen.

 

Das Angebot richtet sich an Mitglieder von Vereinen oder Organisationen die den Sender Offener Kanal für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen wollen. Für die Ankündigung von Veranstaltungen, von Angeboten oder die Mitgliedersuche bietet der Studiotag, die Möglichkeit, in kurzer und präziser Form das eigene Anliegen zu veröffentlichen. 

Wir bitten zu beachten, dass kommerzielle Anliegen ausgeschlossen sind.

Einfach anmelden und vorbeikommen.

Jederzeit möglich sind individuelle Termine für ein Projektberatungsgespräch.

 

WOMENS DAY 2016 - Fortführung der Initiative für Frauen

Aufgrund der positiven Bilanz des Women’s Day im vergangenen Jahr ist für das zweite Halbjahr 2016 sowohl eine Wiederholung der Einführungsveranstaltung als auch eine Fortsetzung dieser Initiative für Frauen in Dessau-Roßlau geplant. Dabei können sich die Teilnehmerinnen nicht nur vor und hinter der Kamera ausprobieren, sondern erhalten auch wertvolle Tipps, wie man erfolgreich über die Medien kommuniziert.

 

Ziel aller Angebote ist es, die Möglichkeiten der sachsen-anhaltischen Bürgermedien aufzuzeigen und Interessenten an eine aktive Gestaltung des Bürgerrundfunks heranzuführen.

 

Ermöglicht wird die Fortsetzung durch die medienpädagogische Projektförderung der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA).

Empfang über Satellit / HbbTV

Seit Juli 2014 kann man den Offenen Kanal auch über Satellit empfangen, sofern man ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät (Smart-TV) an das Internet angeschlossen hat.

Über das Lokal-TV-Portal läßt sich dann der Offene Kanal aufrufen. Wie Sie ihr Empfangsgerät einrichten müssen wird unter diesem Link erklärt.

Paten für den Bürgersender

Die "Initiative Radio und Fernsehen in Desssau e.V.", der Trägerverein des Offenen Kanal Dessau, sucht Paten, die die Arbeit des Offenen Kanals durch einen jährlichen Beitrag unterstützen und für weitere Förderer werben.


Wenn auch Sie Bildung und Partizipation in den Medien unterstützen und Pate des Offenen Kanal Dessau werden möchten, rufen Sie uns gerne an.

 

 

Die Patenaktion ist eine Initiative der Vorstandsmitglieder des Trägervereins: Elisabeth Kremer, Matthias Thielemann und Petra Wodzicki.