Offener Kanal Dessau

Der Offene Kanal Dessau ist ein lokaler, werbefreier Fernsehsender. Er bietet Bürgerinnen und Bürgern Unterstützung bei der Produktion und Sendung eigener Fernsehbeiträge, die im digitalen & analogen Kabelnetz der Stadt Dessau-Roßlau und der Region, sowie im Internet Live-Stream und über das Lokal-TV-Portal auf Satellit Astra 19,2° Ost (+ HbbTV) gesendet werden. Ausgewählte Beiträge stehen auch dauerhaft in der Mediathek zur Verfügung. Die Nutzung des Offenen Kanals ist kostenfrei.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 10-13 und 14-18 Uhr

Freitag von 10-13 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

Flüchtlinge vor Ort - Was bedeutet WILLKOMMENSKULTUR?

Eine Sendereihe initiiert vom Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE und dem Offenen Kanal Dessau. Diskutant*innen gesucht, Projektvorstellungen erwünscht!

zu den Beiträgen

Migrant(innen) in den Medien - Teilhabe beginnt mit Wahrnehmung

In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung des Landes Sachsen-Anhalt und gemeinsam mit dem Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e. V. realisiert der Offene Kanal in den kommenden Monaten das Medienprojekt Migrant(inn)en in Medien – Teilhabe beginnt mit Wahrnehmung.

 

Dieses Projekt richtet sich an die Migrantinnen und Migranten, deren Lebensmittelpunkt Sachsen-Anhalt ist. Im Rahmen des Kooperationsprojektes werden den Vertretern der Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalts mehrere Workshops angeboten, in denen sie medial geschult werden. Ziel ist es, die Mitbürger ohne deutsche Wurzeln, auch wenn sie nicht die Staatsbürgerschaft der BRD besitzen und deshalb hier nicht wahlberechtigt sind, mehr an unserem gesellschaftlichen und politischen Leben teilnehmen zu lassen sowie sie zur aktiven Mitgestaltung einzuladen.

 

Schirmherr dieses Vorhabens ist Dr. Karamba Diaby, der seit 2013 Mitglied des Bundestages ist und dort u. a. im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe arbeitet. Der Sozialdemokrat stammt aus dem Senegal. Nach seinem Chemiestudium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat er sich vor allem für soziale und integrative Projekte eingesetzt, denn er ist überzeugt davon, dass Vielfalt Werte schafft.

 

Gefördert wird die Initiative von der F. C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz.

 

TERMIN GIRLSDAY 2016 - Donnerstag, der 28.04.2016

Girlsday - Wir machen Interviews


Unter dem Motto "Wir machen Interviews" können sechs Teilnehmerinnen in Teamwork einen kurzen Filmbeitrag in unserem Fernsehstudio erstellen. Sie werden dabei alle Abläufe von der Planung der Interviewfragen über die Aufnahme (interviewen und interviewt werden, Kameraführung und Regie) bis zur Nachbearbeitung im Schnitt durchlaufen.  
 
Anmeldung nur über die Girlsday Webseite online: www.girlsday.de

Angebot für Mädchen.
Max. 6 Teilnehmerinnen.
Die Veranstaltung findet im Studio des Offenen Kanal Dessau, Poststraße 6 statt.

Dringend notwednig ist eine zusätzliche schriftliche Projektanmeldung durch die Eltern. Diese wird nach der Anmedlung über die Webseite zugesendet.

MEDIEN-KUNST Workshopangebot für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Jahren sind zum Workshop „Alte Meister neu entdeckt“ in den Offenen Kanal (OK) Dessau zu diesem Ferienangebot eingeladen. Im Mittelpunkt des künstlerischen Angebotes stehen die Werke der beiden Lucas Cranachs, ihrer Werkstatt sowie ihrer Künstlerkollegen, die im Rahmen des Cranach-Jahres in der Stadt Dessau-Roßlau präsentiert werden. Thematisch soll die Symbolik der Reformationszeit genauer betrachtet werden. Die jungen Leute dürfen in das Schaffen der Künstler und ihrer Zeit eintauchen und ihre Vorstellungen davon filmisch umsetzen. Entstehen sollen künstlerische Kurzfilme.

 

Das Angebot wird sowohl medien- als auch museumspädagogisch begleitet. Die Leitung übernimmt Alexander Helbing, der mit seinem Trickfilmmobil, Halle (Saale), schon seit Jahren in der Region erfolgreich Projekte für Kinder- und Jugendliche initiiert und realisiert. Unterstützung im Dialog mit den Alten Meistern gibt es durch die Kunsthistorikerin Mechthild Auerbach aus der Lutherstadt Wittenberg.

 

Der kostenlose Workshop findet in den Herbstferien 2015, in den Winterferien 2016 und in den Pfingstferien 2016 statt.

 

Eine Anmeldung im OK Dessau ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl unter derTelefonnummer 03 40 220 85 30 empfehlenswert.

 

Dieses Kunstangebot wird ermöglicht durch die Förderung der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) im Rahmen des Programms KÜNSTE ÖFFNEN WELTEN aus den Bündnissen für Bildung KULTUR MACHT STARK des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Angebot für Vereine und Organisationen - STUDIOTAG

Das Studio ist eingerichtet - Ihr Anliegen wird aufgezeichnet

Feste Studiotage im ersten Halbjahr 2016 finden am 18.02.2016, am 21.04.2016 sowie 16.06.2016 statt.

Aufnahmen sind in der Zeit um 11 Uhr, 14.00 Uhr oder 16.00 Uhr sowie nach Absprache vorgesehen.

 

Das Angebot richtet sich an Mitglieder von Vereinen oder Organisationen die den Sender Offener Kanal für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen wollen. Für die Ankündigung von Veranstaltungen, von Angeboten oder die Mitgliedersuche bietet der Studiotag, die Möglichkeit, in kurzer und präziser Form das eigene Anliegen zu veröffentlichen. 

Wir bitten zu beachten, dass kommerzielle Anliegen ausgeschlossen sind.

Einfach anmelden und vorbeikommen.

Jederzeit möglich sind individuelle Termine für ein Projektberatungsgespräch.

 

PHÄNOMEDIAL: Sommerferienworkshop - Anhaltische Legenden und Märchen

Im Rahmen von PHÄNOMEDIAL, einer Initiative der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA), bietet der Offene Kanal Dessau einen Sommerferienworkshop an. Dieser findet von Montag, 27.06 bis Freitag, 01.07.2016 jeweils von 10:00 - 15:00 Uhr im Studio des OK, in der Dessauer Poststraße 6, an. 

 

In kleinen Gruppen werden Märchen ausgesucht und medial neu erzählt: als Trickfilm, als gefilmte Aufführung oder mit selbstgemachten Handpuppen. Gefördert werden sprachliche Fähigkeiten, Kreativität und räumliche Wahrnehmumg sowie die Identifikation mit der Region.

 

Ferienangebot für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren. Begrenzte Teilnehmerzahl. Das Ergebnis wird gesendet. Eine gesonderte Freistellung zur Sendung im OK wird vor Ort erbeten. 

 

Träger dieser Kooperation zwischen dem Offenem Kanal und dem Medienkompetenzzentrum Halle (Saale) ist die MSA. 

Für Teilnehmer bis 18 Jahre kostenlos.

Infos und Anmeldung hier.

WOMENS DAY 2016 - Fortführung der Initiative für Frauen

Aufgrund der positiven Bilanz des Women’s Day im vergangenen Jahr ist für das zweite Halbjahr 2016 sowohl eine Wiederholung der Einführungsveranstaltung als auch eine Fortsetzung dieser Initiative für Frauen in Dessau-Roßlau geplant. Dabei können sich die Teilnehmerinnen nicht nur vor und hinter der Kamera ausprobieren, sondern erhalten auch wertvolle Tipps, wie man erfolgreich über die Medien kommuniziert.

 

Ziel aller Angebote ist es, die Möglichkeiten der sachsen-anhaltischen Bürgermedien aufzuzeigen und Interessenten an eine aktive Gestaltung des Bürgerrundfunks heranzuführen.

 

Ermöglicht wird die Fortsetzung durch die medienpädagogische Projektförderung der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA).

Empfang über Satellit / HbbTV

Seit Juli 2014 kann man den Offenen Kanal auch über Satellit empfangen, sofern man ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät (Smart-TV) an das Internet angeschlossen hat.

Über das Lokal-TV-Portal läßt sich dann der Offene Kanal aufrufen. Wie Sie ihr Empfangsgerät einrichten müssen wird unter diesem Link erklärt.

Paten für den Bürgersender

Die "Initiative Radio und Fernsehen in Desssau e.V.", der Trägerverein des Offenen Kanal Dessau, musste in 2013 sowie bereits in den vergangenen Jahren erhebliche Kürzungen der Haushaltsmittel für den Offenen Kanal Dessau durch die Medienanstalt Sachsen-Anhalt hinnehmen. Die Kürzungen gefährden die Arbeit des Offenen Kanals.

 

Um dem entgegenzuwirken, suchen die Vorstandsmitglieder nun Paten für den Offenen Kanal Dessau. Die Paten sollen die Arbeit des Offenen Kanals durch einen jährlichen Beitrag unterstützen und für weitere Förderer werben.


Wenn auch Sie Bildung und Partizipation in den Medien unterstützen und Pate des Offenen Kanal Dessau werden möchten, rufen Sie uns gerne an.

 

 

Die Patenaktion ist eine Initiative der Vorstandsmitglieder des Trägervereins: Elisabeth Kremer, Matthias Thielemann und Petra Wodzicki.