Offener Kanal Dessau

Der Offene Kanal Dessau ist ein lokaler, werbefreier Fernsehsender. Er bietet Bürgerinnen und Bürgern Unterstützung bei der Produktion und Sendung eigener Fernsehbeiträge, die im digitalen & analogen Kabelnetz der Stadt Dessau-Roßlau und der Region, sowie im Internet Live-Stream und über das Lokal-TV-Portal auf Satellit Astra 19,2° Ost (+ HbbTV) gesendet werden. Ausgewählte Beiträge stehen auch dauerhaft in der Mediathek zur Verfügung. Die Nutzung des Offenen Kanals ist kostenfrei.

Öffnungszeiten

Mo-Do: 10:00 - 13:00  und 14:00 - 18:00 Uhr    

Fr: 10:00 - 13:00  sowie nach Vereinbarung



Cranach in Anhalt - Gesprächsreihe zum Cranachjahr 2015

Im Rahmen des diesjährigen Cranachjahres wurde im Offenen Kanal (OK) Dessau eine Gesprächsreihe produziert. 

 

„Cranach in Anhalt und die Reformation“

Das Gespräch mit Dr. Norbert Michels, Direktor der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau und Ausstellungsleiter von „Cranach in Anhalt“, gibt zum einen Einblicke in die Rolle und die Bedeutung der Cranachs in Dessau und Anhalt, zum anderen wird die dezentrale Exposition näher vorgestellt.

Sendetermin: 11. bis 17. Mai; täglich jeweils um 10:00, 14:00, 18:00 und 22:00 Uhr

 

„Die Tafelbilder der Cranachs in der Johanniskirche“

Die Dessauer St. Johanniskirche ist seit 1992 stetes Zuhause dreier bedeutender Cranachwerke, die bis zum Zweiten Weltkrieg in der Marienkirche hingen: Jesus im Garten Gethsemane (1561) sowie das Dessauer Abendmahl (1565) mit den Konterfeis der wichtigsten mitteldeutschen Reformatoren und verschiedener Mitglieder des Fürstenhauses Anhalt von Cranach d. J. sowie Kreuzigung (1523) von Cranach d. Ä. Die Pastorin der St. Marien- und Johannisgemeinde, Geertje Perlberg, erläutert Details der Bilder und berichtet dabei zugleich über ihren Alltag mit den Cranachs.

Sendetermin: 18. bis 24. Mai; täglich jeweils um 10:00, 14:00, 18:00 und 22:00 Uhr

 

„Die Restauration der Cranachbilder in Dessau“

Vertiefend zum gleichen Ort des Geschehens ist das Gespräch mit dem Restaurator und Vorstandsmitglied der Johannisgemeinde, Robert Hartmann, der sich insbesondere dem Dessauer Abendmahl widmet. Er berichtet über die spektakuläre Rettung eines der bekanntesten und bedeutendsten Cranachwerkes und den sehr abenteuerlichen Weges dieses Meisterwerkes an seinen jetzigen Präsentationsort, die Johanniskirche. Zudem schildert er beeindruckende Details über die Restaurierung des Altarbildes, das selbstverständlich zu sehen sein wird.

Sendetermin: 25. bis 31. Mai; täglich jeweils um 10:00, 14:00, 18:00 und 22:00 Uhr

 

„Die Cranachbibel in Dessau“

Den Abschluss der Reihe bildet das Interview mit der Leiterin der Wissenschaftlichen Bibliothek der Anhaltischen Landesbücherei Dessau, Martine Kreißler. Die Hüterin der bibliophilen Schatzkammer Anhalts wacht seit Jahrzehnten über die höchst wertvollen und bedeutsamen historischen Bücher und Schriften der Anhaltischen Landesbücherei und gibt beeindruckende Details zum bibliophilen Teil der Ausstellung preis, darunter zu einem der Juwelen der Sammlung, der Dessauer Cranach-Bibel.

Sendetermin: 1. bis 7. Juni; täglich jeweils um 10:00, 14:00, 18:00 und 22:00 Uhr

Bewerbung für den Medienkompetenzpreis

Der Offene Kanal Dessau startet mit drei Einsendungen in insgesamt vier Kategorien in die Ausschreibung für den Medienkomptenzpreis Mitteldeutschland 2015.

 

Alle Beiträge sind in der Mediathek des Offenen Kanals hier abrufbar.

 

In der Kategorie 1, Projekte für Kinder bis 12 Jahre, reicht der OK die insgesamt zwölfminütige Produktion aus dem offenen Workshop „TV-Comics – Winterferienworkshop“ mit dem Medienpädagogen Alexander Helbing vom Trickfilmmobil ein. Die sechs entstandenen Comics zeigen, wie Phantasie und Lebenswelt der Teilnehmer zu beeindruckenden und lustigen Geschichten verschmelzen. Sie wurden von den Schülern Helene Kreißler, Clara Wosch, Alina Müller, Leonie Hondorf, Julius Brück, William Gelies, Lucia Rothe, Carl von Wolffersdorff und Anton Eckert innerhalb einer Woche im Februar 2015 produziert.

 

In der Kategorie 2, Projekte mit Jugendlichen von 13 bis 19 Jahren, beteiligt sich der OK mit dem 40-minütigen Film „Jugendliche entdecken das Alter – Der Wandel in der Bevölkerung“. Schüler der Klasse 12 der Berufsbildenden Schulen I (BBS I) „Hugo Junkers“ Dessau haben sich im vergangenen Jahr in einer Medienprojektarbeit im Fach Soziologie mit dem Thema des demografischen Wandels in ihrer Heimat auseinandergesetzt und gemeinsam mit verschiedenen Interviewpartnern einen vielschichtigen Blick in unsere Zukunft gewagt.

 

In den Kategorien 3 und 4, Projekte mit Erwachsenen sowie Bestes Produkt, geht der OK mit dem jüngsten Ergebnis aus dem Vorhaben „Häuser erzählen Geschichte(n)“ ins Rennen. Der 16-minütige Film „Brauerei Schade – ein Dessauer Familienunternehmen“ wurde vom Sommer 2013 bis zum bis Februar 2015 von filmbegeisterten Geschichtsinteressierten produziert. Dazu gehören Monika Schwarze, Jürgen Senke, Günter Stoll, Manfred Bartels und Jean Baptist Jütten.

Womens' Day - Potentiale nutzen

Wie steht es um die Verwirklichung öffentlichkeitswirksamen Auftretens für engagierte Projekte, Arbeitsziele und Angebote in der Soziokultur? Wie gleichberechtigt präsentieren Männer und Frauen ihr Engagement in den (Bürger-) Medien?

Mit dem Projekt „Womens' Day im Offenen Kanal Dessau“ möchten wir die Chancen aufzeigen, die ein aktiver Umgang mit dem Fernsehen bietet und die Projektteilnehmerinnen zu einem integrierten Praxisworkshop im Fernsehstudio einladen.

 

ACHTUNG!

Aus technischen Gründen musste der Termin vorläufig verschoben werden.

PHÄNOMEDIAL: Pfingstferienworkshop - LandArt mit Stop-Motion

Im Rahmen von PHÄNOMEDIAL, einer Initiative der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA), bietet der Offene Kanal Dessau einen Pfingstferienworkshop an. Dieser findet von Montag, 18.05.2015 bis Mittwoch, 20.05.2015 jeweils von 10:00 - 15:00 Uhr sowie Donnerstag, 21.05.15 von 10:00 - 12:00 Uhr im Studio des OK, in der Dessauer Poststraße 6, an. 

 

Ein Trickfilmatelier ist überall in eurer Stadt. Stop-Motion bewegt und Landart gestaltet. Eintauchen, entdecken, experimentieren und spielen in und mit der Natur. Alle Objekte können von euch zum Leben erweckt werden. Probiert es aus! Gefördert werden logisches Denken, mathematische und sprachliche Fähigkeiten und die räumliche Wahrnehmung. Ferienangebot für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren. Begrenzte Teilnehmerzahl. Das Ergebnis wird gesendet. Eine gesonderte Freistellung zur Sendung im OK wird vor Ort erbeten. 

 

Träger dieser Kooperation zwischen dem Offenem Kanal und dem Medienkompetenzzentrum Halle (Saale) ist die MSA. Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis dafür, dass ein Nutzungsentgelt in Höhe von 10,00 Euro für die Teilnahme erhoben wird.

Die Anmeldung erfolgt mittels Kursnummer – B 2015 018 – per E-Mail unter der Adresse: mkz@msa-online.de oder telefonisch unter 03 45–521 30.

Rundfunkpreis Bürgermedien 2015

Die Landesmedienanstalten von Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen loben 2015 zum elften Mal den Rundfunkpreis Mitteldeutschland – Bürgermedien aus.

Einsendeschluß ist der 27.Mai 2015

 

Mehr Informationen hier.

Europapreis Bürgermedien 2015

"Europäisches aus Sachsen-Anhalt" heißt das Motto des siebten Europawettbewerbs für Bürgermedien in Sachsen-Anhalt.

Einsendeschluß ist der 27.Mai 2015

Mehr Informationen hier.

Empfang über Satellit / HbbTV

Seit Juli 2014 kann man den Offenen Kanal auch über Satellit empfangen, sofern man ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät (Smart-TV) an das Internet angeschlossen hat.

Über das Lokal-TV-Portal läßt sich dann der Offene Kanal aufrufen. Wie Sie ihr Empfangsgerät einrichten müssen wird unter diesem Link erklärt.

Angebot für Vereine und Organisationen - STUDIOTAG

Das Studio ist eingerichtet - Ihr Anliegen wird aufgezeichnet

16.04.2015,   25.06.2015,   08.10.2015  sowie 03.12.2015

Aufnahmen sind in der Zeit um 11 Uhr, 14.00 Uhr oder 16.00 Uhr sowie nach Absprache vorgesehen.

 

Das Angebot richtet sich an Mitglieder von Vereinen oder Organisationen die den Sender Offener Kanal für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen wollen. Für die Ankündigung von Veranstaltungen, von Angeboten oder die Mitgliedersuche bietet der Studiotag, die Möglichkeit, in kurzer und präziser Form das eigene Anliegen zu veröffentlichen. 

Wir bitten zu beachten, dass kommerzielle Anliegen ausgeschlossen sind.

Einfach anmelden und vorbeikommen.

Jederzeit möglich sind individuelle Termine für ein Projektberatungsgespräch.

 

Paten für den Bürgersender

Die "Initiative Radio und Fernsehen in Desssau e.V.", der Trägerverein des Offenen Kanal Dessau, musste in 2013 sowie bereits in den vergangenen Jahren erhebliche Kürzungen der Haushaltsmittel für den Offenen Kanal Dessau durch die Medienanstalt Sachsen-Anhalt hinnehmen. Die Kürzungen gefährden die Arbeit des Offenen Kanals.

 

Um dem entgegenzuwirken, suchen die Vorstandsmitglieder nun Paten für den Offenen Kanal Dessau. Die Paten sollen die Arbeit des Offenen Kanals durch einen jährlichen Beitrag unterstützen und für weitere Förderer werben.


Wenn auch Sie Bildung und Partizipation in den Medien unterstützen und Pate des Offenen Kanal Dessau werden möchten, rufen Sie uns gerne an.

Die Patenaktion ist eine Initiative der Vorstandsmitglieder des Trägervereins:
Elisabeth Kremer und Franziska Blech

sowie Matthias Thielemann und Petra Wodzicki