Offener Kanal Dessau

Der Offene Kanal Dessau ist ein lokaler, werbefreier Fernsehsender. Er bietet Bürgerinnen und Bürgern Unterstützung bei der Produktion und Sendung eigener Fernsehbeiträge, die im digitalen & analogen Kabelnetz der Stadt Dessau-Roßlau und der Region, sowie im Internet Live-Stream und über das Lokal-TV-Portal auf Satellit Astra 19,2° Ost (+ HbbTV) gesendet werden. Ausgewählte Beiträge stehen auch dauerhaft in der Mediathek zur Verfügung. Die Nutzung des Offenen Kanals ist kostenfrei.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 10-13 und 14-18 Uhr

Freitag von 10-13 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

Womens' Day - Potentiale nutzen

Wie steht es um die Verwirklichung öffentlichkeitswirksamen Auftretens für engagierte Projekte, Arbeitsziele und Angebote in der Soziokultur? Wie gleichberechtigt präsentieren Männer und Frauen ihr Engagement in den (Bürger-) Medien?

 

Mit dem Projekt „Womens' Day im Offenen Kanal Dessau“ möchten wir die Chancen aufzeigen, die ein aktiver Umgang mit dem Fernsehen bietet und die Projektteilnehmerinnen zu einem integrierten Praxisworkshop im Fernsehstudio einladen.

 

Zum 1. Women's Day im Offenen Kanal Dessau am Donnerstag, 01.10.2015 von 10:00 - 17:00 Uhr,  erwartet die Teilnehmerinnen ein umfangreiches Informations- und Aktionsangebot speziell für Frauen zu den Themen: Kommunikation in der Öffentlichkeit, Aufnahmesituation in einem Fernsehstudio, die eigene Präsentationen im Interview.

Die Schirmherrin des Projektes

Die Schirmherrin und OK-Patin Cornelia Lüddemann, gebürtige Dessauerin und Mutter eines Sohnes, ist mit all diesen Themen bestens vertraut. Seit Jahren setzt sich die Erziehungswissenschaftlerin für ein – unabhängig von Geschlecht, Bildungsstand oder gesundheitlicher Einschränkung – selbstbestimmtes Leben ein und kämpft gegen Rollenstereotype in Beruf und Freizeit.

 

In Vorbereitung des Women's Day wurde die Gesprächsreihe „Frauen gestalten die Stadt“ produziert.   

 

Cornelia Lüddemann, Stellvertretende Vorsitzende im Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e. V., tauscht sich vor der Kamera mit engagierten Protagonistinnen aus, die die Bürgergesellschaft in Dessau-Roßlau auf ganz unterschiedliche Weise sowohl mit ihrem professionellen Know-how als auch in ihrer Freizeit aktiv mitgestalten.

 

Die Gesprächsreihe "Frauen gestalten die Stadt - Cornelia Lüddemann im Gespräch mit..." wird ab dem 10. August 2015 in Folge die ausgestrahlt.

Mit Beginn der jeweiligen Sendewoche auch in hier der Mediathek abrufbar.

 

 

Elisabeth Kremer

07.09. - 13.09.2015 jeweils 10/14/18/22 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Sabrina Nußbeck

31.08. - 06.09.2015 jeweils 10/14/18/22 Uhr

 

 

 

 

 

 

Annegret Friedrich-Berenbruch

24.08. - 30.08.2015 jeweils 10/14/18/22 Uhr

 

 

 

 

 

 

Brigitte Hartwig

17.08. - 23.8.2015 jeweils 10/14/18/22 Uhr

 

 

 

 

 

 

Marion Krause

10.08. - 16.8.2015 jeweils 10/14/18/22 Uhr

Einladung zum Aktionstag // Einladung zum Gespräch

In der Gesprächsreihe „Frauen gestalten die Stadt“ will u. a. Elisabeth Kremer, Vorstand im OK-Trägerverein, über das Privileg berichten, wenn sich wie bei ihr persönliche Neigungen durch die eigene Berufstätigkeit umsetzen lassen. Die Projektleiterin der Stiftung Bauhaus Dessau beschäftigt sich mit Themen wie der Entwicklung von Stadtpark und Mobilität und beeinflusst damit direkt die Stadtgesellschaft.

 

Die Professorin der Hochschule Anhalt, Brigitte Hartwig, ist am Fachbereich Design tätig. Sie ist der Ansicht, dass die Stadt mehr studentisches Leben vertragen kann. Deshalb hat sie das Projekt „Vor-Ort“ vorangetrieben und bringt sich heute im Vorstand des VorOrt e. V. ein.

 

Die Bürgermeisterin und Beigeordnete für Finanzen, Sabrina Nußbeck, entscheidet und verantwortet tagtäglich über jede, den Stadtetat betreffende Weichenstellung. Dabei gilt es, objektiv zu bleiben und dennoch visionär zu handeln: für sie ein Spagat.

 

Die Mitarbeiterin der Stadtpflege Marion Krause setzt sich in ihrer Freizeit für die Themen Landschaftspflege, Umweltschutz, Bildung und Kultur ein. Als Hobbyimkerin engagiert sie sich nicht nur im mitinitiierten Verein Kleinfolgenreich e. V., sondern zudem im Vorstand des Schwabehaus e. V.

 

Die heute freiberuflich tätige Stadtplanerin, Regina Sonnabend, hat sich als Fachfrau bei der Stiftung Bauhaus Dessau für die Entwicklung ihrer Wahlheimat eingesetzt und engagiert sich zugleich im Vorstand der Wohnungsbaugenossenschaft DAGSBAU eG für Sanierungsprojekte wie das Kochhaus.

 

Die Selbstverständlichkeit, mit der diese aktiven Frauen ihre persönlichen Ziele vorantreiben, gehört längst nicht zum Alltag in unserer Gesellschaft. Das weiß die Pfarrerin der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Annegret Friedrich-Berenbruch, zu berichten. Sie treibt das Thema Geschlechtergerechtigkeit um und greift dabei insbesondere auf die Rollenverteilung in der Bibel zurück.

 

Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt 2015

Ihr produziert kreative Filme als Hobby, in der Ausbildung, im Studium oder in Projektgruppen und wollt euren Film auf großer Leinwand sehen? Bis zum 30. Oktober 2015 habt ihr die Chance, am Wettbewerb teilzunehmen und euren Film bei den Offenen Kanälen Sachsen-Anhalts einzusenden.

Die Preisverleihung findet am 29. November 2015 im Schauspielhaus Magdeburg statt.

 

Mehr Infos hier.

Empfang über Satellit / HbbTV

Seit Juli 2014 kann man den Offenen Kanal auch über Satellit empfangen, sofern man ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät (Smart-TV) an das Internet angeschlossen hat.

Über das Lokal-TV-Portal läßt sich dann der Offene Kanal aufrufen. Wie Sie ihr Empfangsgerät einrichten müssen wird unter diesem Link erklärt.

Angebot für Vereine und Organisationen - STUDIOTAG

Das Studio ist eingerichtet - Ihr Anliegen wird aufgezeichnet

Feste Studiotage finden statt in diesem Jahr noch am 08.10.2015  sowie 03.12.2015 statt.

Aufnahmen sind in der Zeit um 11 Uhr, 14.00 Uhr oder 16.00 Uhr sowie nach Absprache vorgesehen.

 

Das Angebot richtet sich an Mitglieder von Vereinen oder Organisationen die den Sender Offener Kanal für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen wollen. Für die Ankündigung von Veranstaltungen, von Angeboten oder die Mitgliedersuche bietet der Studiotag, die Möglichkeit, in kurzer und präziser Form das eigene Anliegen zu veröffentlichen. 

Wir bitten zu beachten, dass kommerzielle Anliegen ausgeschlossen sind.

Einfach anmelden und vorbeikommen.

Jederzeit möglich sind individuelle Termine für ein Projektberatungsgespräch.

 

Paten für den Bürgersender

Die "Initiative Radio und Fernsehen in Desssau e.V.", der Trägerverein des Offenen Kanal Dessau, musste in 2013 sowie bereits in den vergangenen Jahren erhebliche Kürzungen der Haushaltsmittel für den Offenen Kanal Dessau durch die Medienanstalt Sachsen-Anhalt hinnehmen. Die Kürzungen gefährden die Arbeit des Offenen Kanals.

 

Um dem entgegenzuwirken, suchen die Vorstandsmitglieder nun Paten für den Offenen Kanal Dessau. Die Paten sollen die Arbeit des Offenen Kanals durch einen jährlichen Beitrag unterstützen und für weitere Förderer werben.


Wenn auch Sie Bildung und Partizipation in den Medien unterstützen und Pate des Offenen Kanal Dessau werden möchten, rufen Sie uns gerne an.

 

 

Die Patenaktion ist eine Initiative der Vorstandsmitglieder des Trägervereins: Elisabeth Kremer, Matthias Thielemann und Petra Wodzicki.